Eigenschaften von Glasfaser-Anschlussboxen für den Innenbereich

Die Indoor Fiber Termination Box (FTB), auch als Optical Termination Box (OTB) bekannt, ist ein kleines Fasermanagementprodukt. Es ist in der FTTx-Verkabelung für Glasfaser und Kabel weit verbreitet.

 

Indoor Glasfaser-Abschlussboxen eignen sich hervorragend, um faseroptischen Pigtails und Spleißen Sicherheit zu bieten und die Verteilung zu ermöglichen. Cablix Termination Boxes werden hauptsächlich in Industrieanlagen und Telekommunikationsnetzen eingesetzt.

 

Der wandmontierte Anschlusskasten ist entweder für vorkonfektionierte Kabel, die Installation von Feldsteckern oder das Spleißen von flexiblen Kabeln ausgelegt. Sie bieten eine ideale Lösung für den Bau von Eingangsterminals, Telekommunikationsschränken, Querverbindungen, Computerräumen und anderen kontrollierten Umgebungen.

 

In Bezug auf die Installationsumgebung gibt es Innen- und Außen-FTBs. Innenkabel fungieren als Übergangspunkt zwischen dem Steigkabel und dem horizontalen Kabel und bieten den Betreibern somit viel mehr Flexibilität beim Kabelmanagement. Darüber hinaus bietet das Innere des FTB Platz für zusätzliche Kabel- und Faseranschlüsse, die als Faserspleißung verwendet werden.

 

Das Außenkabel ist umweltversiegelt, um die Fasern für FTTX-Netzwerke zu verteilen. Sie sind auch für Faserspleißen, Terminierung und Kabelmanagement ausgelegt.

 

 

 

 

Merkmale des LWL-Anschlusskastens

 

Es enthält die Ummantelung, den inneren Aufbau (Stützstruktur, Fiberscheibensystem, Fixierung) und Schutzelemente des Lichtwellenleiters. Die herausragenden Vorteile der Glasfaser-Abschlussbox liegen in der Effizienz der Lötkabelfixierung und ihrer schützenden Rolle in der Glasfasermaschinerie.

 

Eine Isolierung zwischen metallischen Kabelkomponenten und dem Anschlusskasten in a Faseranschlusskasten ist immer erforderlich und bietet Platz zum Aufbewahren von Kabeln und dem Rest der Faser. Darüber hinaus erleichtern sie auch die Installation bei verschiedenen Gelegenheiten, da sie leicht zugänglich sind, was Zeit und Kosten spart.

 

 

Anwendungen und Verwendungen

 

Es wird in Telefonsystemen, landwirtschaftlichen Telefonnetzsystemen, Bild- und Datenübertragungssystemen, CATV-Kabelfernsehen, Innenkabeldurchgangsverbindungen und Stromzweigen verwendet.

 

LWL-Klemmenkästen sind für die Verteilung und Anschlussterminierung für verschiedene Arten von LWL-Systemen erhältlich, insbesondere für die Mini-Netzwerk-Endverteilung, bei der optische Kabel, Patchcenter und Pigtails angeschlossen werden. Darüber hinaus kann es zum Spleißen flexibler Glasfaserkabel, zum Schutz von Glasfaserverbindungen und zur gemeinsamen Nutzung der Konnektivität mit einzelnen Clients verwendet werden.